Im Namen Allahs, des Gnädigen, des Barmherzigen
Muslime, die an den Verheißenen Messias und
Imam Mahdi, Hadhrat Mirza Ghulam Ahmad
Qadiani (as), glauben.

Kontakt:
Bei Fragen und Informationen rund um den Islam und der Ahmadiyya stehen wir Ihnen jederzeit über unser Kontaktformular, via E-Mail oder auch telefonisch unter der kostenlosen Hotline (Festnetz & Mobilfunk in Deutschland) 0800 210 77 58 zur Verfügung.

Muslime, die an den Verheißenen Messias und Imam Mahdi,
Hadhrat Mirza Ghulam Ahmad Qadiani (as), glauben.
Im Namen Allahs, des Gnädigen, des Barmherzigen

Die Institution des Khalifat

Der Heilige Prophet Muhammadsaw hatte der Menschheit das vollkommene Gesetz gebracht, den Heiligen Koran, in dem die Natur des Menschen und seine Psyche erläutert und die Wege, Frieden zu finden, dargelegt werden.
Er selbst war von Gott zum Vorbild für alle Gottessucher und als Beispiel für ein aufrichtiges und wahrhaftiges Leben ernannt worden. Nun stellte sich unter seinen Gefährtinnen und Gefährten zu Recht die Frage, was nach seinem Tod sein würde. Wie könnten die Menschen, zumal die Muslime, geleitet werden ohne das gegenwärtige praktische Vorbild des Heiligen Prophetensaw?

Allah teilte dem Heiligen Prophetensaw hinsichtlich dieser Problematik mit, dass es nach seinem Tode ein Khalifat geben werde, womit gemeint ist, dass „ Stellvertreter “ (Khalifen) aus den Reihen der Muslime gewählt würden, die den Gläubigen die notwendige Leitung wären. Anschließend gäbe es eine Zeit, in der weltliche Herrscher sich mit dem Amt den Khalifen schmücken werden, um dieses Amt für ihre Zwecke zu missbrauchen.
Indes würde Allah durch das Entsenden von Reformern (Mujaddids) dafür sorgen, dass jene Menschen, die die Wahrheit und ein reines und spirituelles Leben anstreben, rechtgeleitet werden und sich nicht zu sehr in weltlichen Dingen verfangen.

Schließlich aber, so teilte Allah dem Heiligen Prophetensaw mit, wird der Glaube einen solchen Niedergang erleiden, dass die Religionsgelehrten „ die schlimmsten Geschöpfe unter dem Himmelszelt “ sein werden. Erst dann würde Jesusas, der Sohn der Maria, wiederkommen. Er wäre gleichzeitig der Imam Mahdi, der die Muslime – nach einer langen Zeit der Dunkelheit – erneut zu wahren Lehre des Islam führen würde.

Diese Prophezeiung ist durch das Erscheinen von Hadhrat Mirza Ghulam Ahmadas Wirklichkeit geworden, der die Prophezeiungen über die Wiederkunft Jesu und das Auftreten des Imam Mahdi erfüllt hat. Nun ist mit diesem angekündigten Erscheinen und dem Fortschritt des Islam, den der Mahdi und Verheißene Messiasas einleiten würde, die Geschichte des Islam aber nicht vollendet.

Wiederum lautete die Frage, was nach dem Tode des Verheißenen Messias und Imam Mahdias geschehen würde. Gott hat auch dazu etwas offenbart. Er teilte dem Heiligen Propheten Muhammadsaw mit, dass nach dem Tode des Verheißenen Messiasas erneut ein Khalifat entstünde, das diesmal bis zum Tag des Jüngsten Gericht andauern werde. Als der Gründer Hadhrat Mirza Ghulam Ahmadas im Jahre 1908 verstarb, wählte die Gemeinde der islamischen Regel entsprechend einen Khalifa zum Nachfolger.

Khalifat der Ahmadiyya Muslim Jamaat

Dementsprechend wird die Ahmadiyya Muslim Jamaat von den gewählten Nachfolgern des Gemeindegründers geleitet – den Khalifen. Dabei wird bei der Ahmadiyya das Amt des Khalifen nicht etwa vererbt, sondern gewählt. Zudem lehnt die Ahmadiyya Muslim Jamaat eine Verquickung von Politik und Religion vehement ab, so dass das Khalifat der Ahmadiyya Muslim Jamaat rein spiritueller Natur ist und zum Frieden in der Welt auffordert.
Zum ersten Nachfolger des Verheißenen Messiasas wurde Hadhrat Alhaj Hakim Nuur-du-Dinra als erster Khalifa der Ahmadiyya Muslim Jamaat gewählt. Er begründete somit die Institution des rechtgeleiteten Khalifats von Neuem.

Die Geschichte der Ahmadiyya Muslim Jamaat, insbesondere ihrer Khalifen, ist voller unzähliger Beispiele, wie Gott durch das Khalifat die Gemeinde überaus segnet und sie vor Gefahren schützt.
Dabei war und ist die Einheit und die Geschlossenheit der Ahmadiyya Muslim Jamaat unter ihrem jeweiligen Oberhaupt, den Khalifa, einmalig. Seit nunmehr über einem Jahrhundert ist die Ahmadiyya Muslim Jamaat unter den Muslimen der Welt die einzige Gemeinde, die ein lebendiges Khalifat besitzt.

Aktuelle Literatur

Hadhrat Mirza Masroor Ahmad (aba)
Hadhrat Mirza Bashir ud-Din Mahmud Ahmad (ra)
Hadhrat Mirza Ghulam Ahmad (as)
Verschiedene Autoren
Hadhrat Mirza Masroor Ahmad (aba)
Verschiedene Autoren
Hadhrat Mirza Masroor Ahmad (aba)
Hadayatullah Hübsch
Verschiedene Autoren
Hadhrat Mirza Bashir Ahmad (ra)
Hadhrat Mirza Masroor Ahmad (aba)
Hadayatullah Hübsch
MTA TV Livestream Unsere Moscheen in Deutschland Der Heilige Koran
Google+