Bei Fragen zu Islam Ahmadiyya rufen Sie uns unter der kostenlosen 24/7 Hotline 0800 210 77 58 oder 0800 000 13 25 (türkisch) an.

Im Namen Allahs, des Gnädigen, des Barmherzigen
Muslime, die an den Verheißenen Messias und
Imam Mahdi, Hadhrat Mirza Ghulam Ahmad
Qadiani (as), glauben.

Kontakt:
Bei Fragen und Informationen rund um den Islam und der Ahmadiyya stehen wir Ihnen jederzeit über unser Kontaktformular, via E-Mail oder auch telefonisch unter der kostenlosen Hotline (Festnetz & Mobilfunk in Deutschland) 0800 210 77 58 und für Türkisch-Sprechende unter 0800 000 13 25 zur Verfügung.

Muslime, die an den Verheißenen Messias und Imam Mahdi,
Hadhrat Mirza Ghulam Ahmad Qadiani (as), glauben.
Im Namen Allahs, des Gnädigen, des Barmherzigen

200 Läufer rannten in Eppelheim für sozial Schwächere

Datum: 29. April 2014

Der Erlös des ersten "Ahmadiyya Charity Walk" geht vor allem an den Sozialfonds der Stadt Eppelheim. Der Charity-Lauf fand zeitgleich in neun deutschen Städten statt.

Eppelheim. (sg)
Positiv überrascht von der großen Teilnehmerzahl zeigte sich Bürgermeister Dieter Mörlein beim ersten "Ahmadiyya-Charity-Walk" in Eppelheim. Über 200 Teilnehmer hatten sich zu dem Wohltätigkeitslauf der Ahmadiyya-Muslim-Gemeinde eingefunden. Deutschlandweit waren es noch mehr, denn der Charity-Lauf fand zeitgleich in neun Städten der Bundesrepublik statt.

Die Organisation des Eppelheimer Laufes hatten die Männer im Alter über 40 der "Majlis Ansarullah Deutschland", einer Untergruppierung der Ahmadiyya-Gemeinde, übernommen. Jeder Teilnehmer, ob Kind oder Senior, unterstützte mit 80 Prozent seiner Startgebühr den Sozialfonds der Stadt, die restlichen 20 Prozent kamen der Entwicklungshilfeorganisation "Humanity First" zugute.

"Die Stadt weiß die Unterstützung durch die Ahmadiyya-Muslim-Gemeinde sehr zu schätzen", betonte Mörlein in seiner Ansprache. Gerade in einer Zeit, in der die Schere zwischen Arm und Reich immer weiter auseinandergehe, sei Solidarität mit sozial schwächer gestellten Bürgern gefragt.

Das Stadtoberhaupt hatte im Vorfeld mit seinen Mitarbeitern den Wohltätigkeitslauf sehr unterstützt, gab auch das Startsignal für den ersten Charity-Walk und verteilte Pokale und Urkunden bei der anschließenden Siegerehrung. Für sein persönliches Engagement erhielt Mörlein die Charity-Plakette der muslimischen Gemeinde.

Start und Ziel des Wohltätigkeitslaufs war am Ahmadiyya-Gebetszentrum in der Wernher-von-Braun-Straße. Eine autofreie Wegstrecke von 4,5 Kilometern galt es zu absolvieren, die Laufzeit spielte keine Rolle. Die Strecke führte über Feldwege im Nordosten der Stadt. Alle Teilnehmer wurden mit einem Laufshirt ausgestattet und waren im Anschluss zu einem pakistanischen Buffet eingeladen.

Beeindruckt zeigte sich der Bürgermeister von einem 88-Jährigen, der als ältester Teilnehmer mitlief. Unter den gut 200 Läufern waren nur fünf Frauen zu finden. Den "Charity Walk" gewann übrigens Helmut Ebert vom Marathonteam des TV Eppelheim. Der Charity-Walk wurde im letzten Jahr von der Ahmadiyya-Gemeinde aus der Taufe gehoben und bundesweit mit großem Erfolg durchgeführt. Insgesamt 100.000 Euro Erlös kamen dabei zusammen.

Hinweis: Dieser Inhalt ist lediglich ein Verweis auf einen extern (nicht auf dieser Website) veröffentlichten Medienbericht. Die Ahmadiyya Muslim Jamaat Deutschland übernimmt in inhaltlichen Angelegenheiten zu diesem Artikel keine Verantwortung.

Quelle: Originalartikel lesen

Aktuelle Literatur

Hadayatullah Hübsch
Hadhrat Mirza Bashir ud-Din Mahmud Ahmad (ra)
Hadhrat Mirza Ghulam Ahmad (as)
Hadhrat Mirza Masroor Ahmad (aba)
Hadhrat Mirza Masroor Ahmad (aba)
Verschiedene Autoren
Hadhrat Mirza Masroor Ahmad (aba)
Hadhrat Mirza Tahir Ahmad (rh)
Hadhrat Mirza Tahir Ahmad (rh)
Hadhrat Mirza Ghulam Ahmad (as)
Verschiedene Autoren
MTA TV Livestream Unsere Moscheen in Deutschland Der Heilige Koran
Google+