Bei Fragen zu Islam Ahmadiyya rufen Sie uns unter der kostenlosen 24/7 Hotline 0800 210 77 58 oder 0800 000 13 25 (türkisch) an.

Im Namen Allahs, des Gnädigen, des Barmherzigen
Muslime, die an den Verheißenen Messias und
Imam Mahdi, Hadhrat Mirza Ghulam Ahmad
Qadiani (as), glauben.

Kontakt:
Bei Fragen und Informationen rund um den Islam und der Ahmadiyya stehen wir Ihnen jederzeit über unser Kontaktformular, via E-Mail oder auch telefonisch unter der kostenlosen Hotline (Festnetz & Mobilfunk in Deutschland) 0800 210 77 58 und für Türkisch-Sprechende unter 0800 000 13 25 zur Verfügung.

Muslime, die an den Verheißenen Messias und Imam Mahdi,
Hadhrat Mirza Ghulam Ahmad Qadiani (as), glauben.
Im Namen Allahs, des Gnädigen, des Barmherzigen

Bürgermeisterin Weigel-Greilich setzt den fünften Stein

Datum: 31. Mai 2012

(ka). Großer Tag für die 120 Gläubigen der muslimischen Gießener Ahmadiyya Gemeinde: Zur symbolischen Grundsteinlegung für die „Bait-ul-Samad“-Moschee („Haus des Unabhängigen“) war mit Seiner Heiligkeit Mirza Masrur Ahmad, Khalifat ul-Massih V. (spirituelles Oberhaupt) der Ahmadiyya Muslim Jamaat angereist. Bei Mirza Masrur Ahmad handelt es zudem auch um den Urenkel von Mirza Ghulam Ahmad, dem Gründer der Glaubensgemeinschaft, die 1889 in Indien als islamische Bewegung gegründet und 1901 unter diesem Namen in die offiziellen Zensuslisten der britisch-indischen Regierung eingetragen wurde.

Der Gründer der Ahmadiyya betonte mit seiner pazifistischen Haltung den friedlichen Charakter seiner Mission, deren Auftrag in der Wiederherstellung der ursprünglichen Lehre des Islams liegt. Dies bekräftigte bei seinem Besuch in Gießen auch sein Urenkel, der angesichts des bevorstehenden Moscheebaus von einer gewachsenen Verantwortung für die Ahmadiyya Muslim Jamaat (AMJ) in Gießen sprach. Deren Aufgabe sei es auch weiterhin, das wahre Bild des Islam zu verbreiten.

Bisher unterhielt die Gemeinde im Wiesecker Weg ein Gebetshaus und wird nun auf ihrem neu erworbenen Grundstück in der Marburger Straße 83 eine Moschee errichten, an deren Bau die Gemeindeglieder tatkräftig mitwirken werden. Dafür liegt eine Baugenehmigung vor, allerdings sind die Pläne noch nicht soweit gediegen, dass diese bei der Feier vorgestellt wurden und auch der offizielle Baubeginn steht noch nicht fest. Begrüßt wurde Mirza Masrur Ahmad von einem Frauen- und Kinderchor mit Gesängen in seiner Sprache Urdu und von Bürgermeisterin Gerda Weigel-Greilich, die auch unmittelbar nach der Ankunft Seiner Heiligkeit auf der Bühne im Zelt an dessen linker Seite Platz nahm.

In ihrem Grußwort lobte sie die unter dem Motto „Liebe für alle, Hass für keinen“ wirkende Gemeinde nicht nur dafür, dass diese zeigt, „dass der Islam eine Religion des Friedens und der Toleranz ist“, sondern bekräftigte auch, dass „der Islam ein Teil der Bundesrepublik und ein Teil Gießens ist“. Weiterhin lobte sie die Offenheit der Gemeinde, die alljährlich zu einem „Tag der offenen Tür“ einlädt und auch beim Interreligiösen Stadtrundgang vor einer Woche einen Einblick in ihre Religion gewährte.

Unmittelbar nach der Grundsteinlegung setzte ein starker Regenschauer ein, doch zu diesem Zeitpunkt waren die Gemeindeglieder und ihre Gäste bereits beim gemeinsamen Essen mit dem Kalifen. Serviert wurden Jalebbi, Barfi, Samosa, Lagdu mit Mangosafr. Zuvor hatte Mirza Masrur Ahmad den ersten Stein für die künftige Moschee gesetzt, dem 15 weitere Steine folgten. Dabei wurde Weigel-Greilich die Ehre zuteil als zweite Frau - nach der Ehefrau des Kalifen - den fünften Stein zu setzen. Steine setzten dabei auch Abdullah Uwe Wagishauser, erster Vorsitzender der AMJ in Deutschland und der Präsident der Gießener Gemeinde, Anwar Ud-Din Khan. Die Ahmadiyya Muslim Jamaat (AMJ) ist eine aus der Ahmadiyya-Bewegung hervorgegangene Religionsgemeinschaft, die in Indien ihren Ursprung hat und sich auf den Islam und Mirza Ghulam Ahmad beruft und von einem Kalif als spirituelles Oberhaupt geführt wird.

Hinweis: Dieser Inhalt ist lediglich ein Verweis auf einen extern (nicht auf dieser Website) veröffentlichten Medienbericht. Die Ahmadiyya Muslim Jamaat Deutschland übernimmt in inhaltlichen Angelegenheiten zu diesem Artikel keine Verantwortung.

Quelle: Originalartikel lesen

Aktuelle Literatur

Maulana Ataul-Mujeeb Rashid
Hadhrat Mirza Bashir ud-Din Mahmud Ahmad (ra)
Verschiedene Autoren
Dr. Mohammad Dawood Majoka
Hadhrat Mirza Ghulam Ahmad (as)
Hadhrat Mirza Masroor Ahmad (aba)
Hadayatullah Hübsch
Hadayatullah Hübsch
Hadhrat Mirza Ghulam Ahmad (as)
Verschiedene Autoren
Hadhrat Mirza Bashir ud-Din Mahmud Ahmad (ra)
Hadayatullah Hübsch
Hadhrat Mirza Masroor Ahmad (aba)
MTA TV Livestream Unsere Moscheen in Deutschland Der Heilige Koran
Google+