Im Namen Allahs, des Gnädigen, des Barmherzigen
Muslime, die an den Verheißenen Messias und
Imam Mahdi, Hadhrat Mirza Ghulam Ahmad
Qadiani (as), glauben.

Kontakt:
Bei Fragen und Informationen rund um den Islam und der Ahmadiyya stehen wir Ihnen jederzeit über unser Kontaktformular, via E-Mail oder auch telefonisch unter der kostenlosen Hotline (Festnetz & Mobilfunk in Deutschland) 0800 210 77 58 zur Verfügung.

Muslime, die an den Verheißenen Messias und Imam Mahdi,
Hadhrat Mirza Ghulam Ahmad Qadiani (as), glauben.
Im Namen Allahs, des Gnädigen, des Barmherzigen

Frieden und Versöhnung statt Terror und Gewalt

Datum: 30. Mai 2013

Muslimische Reformgemeinde will über den Islam informieren und Vorurteile abbauen

Wenn hierzulande vom Islam die Rede ist, dann kommen nicht selten zuerst einmal nur Vorbehalte und Vorurteile zur Sprache, denn in der öffentlichen Wahrnehmung wird die Weltreligion allzu oft ausschließlich mit dem gewalttätigen Dschihad und terroristischen Gotteskriegern in Verbindung gebracht oder auf unterdrückte verschleierte Frauen und fanatische Gläubige reduziert, denen die Bereitschaft zur Integration abgesprochen wird. Damit derartige Zerrbilder in Zukunft der Vergangenheit angehören, wird nun "Der Weg zum Frieden" propagiert.

Unter diesem Motto steht eine Informationskampagne, die am Samstag in Landshut gestartet wird, um Ängste gegenüber Muslimen abzubauen und den Islam als aufgeklärte und tolerante Religion darzustellen, die jede Form von Gewalt verurteile und die Gleichberechtigung von Mann und Frau fordere. "Islam bedeutet Frieden durch Hingabe an Gott. Der Islam ist eine friedliche und versöhnliche Religion, die jegliche Form von Terrorismus und Extremismus ablehnt", betont Imam Arif Said Ahmed von der Ahmadiyya Muslim Jamaat (AMJ), deren Mitglieder an jedem Samstag im Juni gegenüber dem Landshuter Rathaus einen Infostand aufbauen und ihre universelle Botschaft vom "Weg zum Frieden" außerdem am 23. Juni ab 15 Uhr bei einem Informationsnachmittag im Hotel Meridian in Ergolding, Landshuter Straße 69, erläutern wollen.

Die Ahmadiyya Muslim Jamaat ist eine islamische Reformgemeinde, die seit 1889 besteht und ihre Wurzeln im indo-pakistanischen Raum hat. Ihr Gründer Hadhrat Mirza Ghulam Ahmad erhob den Anspruch, der vom Propheten Mohammed verheißene Messias zu sein. Das Hauptanliegen der AMJ bestehe darin, den Menschen den Weg der vollkommenen Glückseligkeit durch Erkenntnis und Liebe Gottes zu zeigen und den zeitgenössischen Islam von Aberglaube und Irrtümern zu befreien. "Wir wollen der Menschheit jenen ausschließlich friedliebenden, toleranten und spirituellen Islam näherbringen, den unser Religionsstifter Mohammed gelehrt und praktiziert hat." In diesem Sinne lehne die AMJ unter Berufung auf den Koran blinden Fanatismus ebenso ab wie jegliche Form von Gewalt und Terror im Namen der Religion.

Imam Arif Said Ahmed zufolge bekennen sich "mehrere zehn Millionen Mitglieder in rund 200 Ländern der Erde" zur AMJ, die in der islamischen Welt damit allerdings nur eine vergleichsweise kleine Minderheit darstellt und nicht zuletzt wegen der prophetischen Sendung ihres Gründers in vielen muslimischen Ländern abgelehnt und zum Teil auch verfolgt wird.

In Niederbayern zählt die AMJ bislang nur 55 Gläubige, die mangels eigener Moschee zum gemeinschaftlichen Gebet noch nach Neufahrn bei Freising fahren müssen. In absehbarer Zukunft schwebt dem regionalen AMJ-Vertreter Mahmood Khan jedoch auch im ostbayerischen Raum ein eigener Gebets- und Versammlungsraum vor. Außerdem wollen die Muslime mit öfffentlichen Baumpflanzungen zum Ausdruck bringen, dass die rund 35 000 deutschen AMJ-Mitglieder hierzulande Wurzeln geschlagen haben und bereit sind, sich in die Gesellschaft zu integrieren. Darüber hinaus werde man auch zu Blutspendeaktionen aufrufen, weil der Islam im ursprünglichen Sinn "nichts mit Blutvergießen zu tun" habe, sondern "Leben retten" wolle.

Hinweis: Dieser Inhalt ist lediglich ein Verweis auf einen extern (nicht auf dieser Website) veröffentlichten Medienbericht. Die Ahmadiyya Muslim Jamaat Deutschland übernimmt in inhaltlichen Angelegenheiten zu diesem Artikel keine Verantwortung.

Quelle: Originalartikel lesen

Aktuelle Literatur

Hadhrat Mirza Ghulam Ahmad (as)
Hadhrat Mirza Ghulam Ahmad (as)
Verschiedene Autoren
Hadayatullah Hübsch
Hadhrat Mirza Ghulam Ahmad (as)
Hadhrat Mirza Masroor Ahmad (aba)
Hadhrat Mirza Masroor Ahmad (aba)
Hadhrat Mirza Bashir Ahmad (ra)
Hadhrat Mirza Masroor Ahmad (aba)
Hadhrat Mirza Masroor Ahmad (aba)
Hadhrat Mirza Masroor Ahmad (aba)
Hadhrat Mirza Ghulam Ahmad (as)
MTA TV Livestream Unsere Moscheen in Deutschland Der Heilige Koran
Google+