Bei Fragen zu Islam Ahmadiyya rufen Sie uns unter der kostenlosen 24/7 Hotline 0800 210 77 58 oder 0800 000 13 25 (türkisch) an.

Im Namen Allahs, des Gnädigen, des Barmherzigen
Muslime, die an den Verheißenen Messias und
Imam Mahdi, Hadhrat Mirza Ghulam Ahmad
Qadiani (as), glauben.

Kontakt:
Bei Fragen und Informationen rund um den Islam und der Ahmadiyya stehen wir Ihnen jederzeit über unser Kontaktformular, via E-Mail oder auch telefonisch unter der kostenlosen Hotline (Festnetz & Mobilfunk in Deutschland) 0800 210 77 58 und für Türkisch-Sprechende unter 0800 000 13 25 zur Verfügung.

Muslime, die an den Verheißenen Messias und Imam Mahdi,
Hadhrat Mirza Ghulam Ahmad Qadiani (as), glauben.
Im Namen Allahs, des Gnädigen, des Barmherzigen

Hinfort mit dem Feier-Dreck

Datum: 02. Januar 2014

Während Karben noch schläft, sind sie schon fleißig: Freiwillige von der Ahmadiyya-Gemeinde fegen im Herzen der Stadt den Dreck weg, der von den fröhlichen Neujahrsfeiern übrig ist.

Karben.
„Waqar-e-Amal“ heißt es, was am Neujahrsmorgen am Karbener Rathausplatz geschieht. Gerade einmal acht Stunden alt ist das neue Jahr. Die meisten Karbener liegen zu dieser Zeit wohl im Bett, träumen süß und lassen den Körper den Alkohol im Blut langsam abbauen. Eine Handvoll Männer ist da mit „Waqar-e-Amal“ beschäftigt, zu deutsch: ehrenvoller Arbeit

„Es macht halt Spaß, gemeinsam etwas für die Allgemeinheit zu tun“, erklärt Hassnat Ahmad, der Vorsitzende der Karbener Jugendorganisation der Ahmadiyya-Gemeinde. „Denn der Islam lehrt, dass der Mensch geboren wurde, um Gott und seinen Menschen zu dienen.“

Diese Motivation treibt an diesem Morgen bundesweit tausende Ahmadiyyas an, zum Beispiel auch in Altenstadt. Die gelebte Nächstenliebe sei zentraler Bestandteil dieser islamischen Glaubensgemeinschaft, erinnert Ahmad. Der Leitsatz „Waqar-e-Amal“ hat den tiefgehenden philosophischen Hintergrund, Barrieren sozialer Unterschiede zu brechen und einen Beitrag zur gesellschaftlichen Entwicklung zu leisten.

Seit 1997, als die Aktion erstmals in Karben lief, gibt es sie jedes Jahr. Ein Gebet am frühen Morgen ist der Auftakt. „Nach der Stärkung des Geistes folgt die Stärkung des Körpers mit einem gemeinsamen Frühstück“, erklärt Atif Virk.

Danach greifen sich die Teilnehmer Besen, Schippen und Greifarme und begeben sich an die von der Stadt zugeteilten Plätze, Straßen oder Parkanlagen. Nach einer halben Stunde und mehreren vollen Müllsäcken kann Salman Virk bereits eine erste Bilanz ziehen: „In diesem Jahr ist viel weniger Raketenmüll angefallen: Statt der üblichen rund 20 Säcke ist es nicht einmal die Hälfte.“

Offen bleibt die Frage, ob die Bürger ihren Müll selbst schon weggeräumt haben oder einfach weniger ballerten wurde. Auf die Frage, ob auch die fleißigen Helfer ins Neue Jahr hinein gefeiert haben, kommt wie aus einem Munde ein lang gezogenes „Nein“. Allerdings grinst dabei der eine oder andere vielsagend.

Fegen in Klein-Karben
Um halb zehn am Morgen zieht die neunköpfige Putzkolonne nach getaner Arbeit vom Rathausvorplatz in Richtung Klein-Karbener Rathausstraße weiter, um auch dort vor ihrem derzeitigen Gebetszentrum für saubere Straßen zu sorgen. Denn bis ihre eigene Moschee am Spitzacker in Okarben fertig sein wird (die FNP berichtete), wollen die Ahmadiyyas auch hier ordentliche Nachbarn sein.

Die Karbener Aufräumaktion ist Teil eines bundesweiten Projekts von mehr als 200 der muslimischen Ahmadiyya-Gemeinden. Diese wollen mit mehr als 4500 Teilnehmern – die meisten zwischen 15 und 40 Jahre alt – ihre Hilfsbereitschaft unter Beweis stellen und eine Vorbildfunktion übernehmen.

Vielerorts machen auch Nichtmuslime mit, sodass sich sich die ehrenamtliche Arbeitszeit auf über 6900 Stunden summiert.

Hinweis: Dieser Inhalt ist lediglich ein Verweis auf einen extern (nicht auf dieser Website) veröffentlichten Medienbericht. Die Ahmadiyya Muslim Jamaat Deutschland übernimmt in inhaltlichen Angelegenheiten zu diesem Artikel keine Verantwortung.

Quelle: Originalartikel lesen

Aktuelle Literatur

Hadhrat Mirza Masroor Ahmad (aba)
Hadhrat Mirza Bashir ud-Din Mahmud Ahmad (ra)
Mushtaq Ahmad Bajwa
Hadhrat Mirza Masroor Ahmad (aba)
Hadhrat Mirza Bashir ud-Din Mahmud Ahmad (ra)
Hadayatullah Hübsch
Verschiedene Autoren
Dr. Mohammad Dawood Majoka
Hadhrat Mirza Masroor Ahmad (aba)
Al-Haadsch Ataullah Kaleem
Hadhrat Mirza Masroor Ahmad (aba)
MTA TV Livestream Unsere Moscheen in Deutschland Der Heilige Koran
Google+