Bei Fragen zu Islam Ahmadiyya rufen Sie uns unter der kostenlosen 24/7 Hotline 0800 210 77 58 oder 0800 000 13 25 (türkisch) an.

Im Namen Allahs, des Gnädigen, des Barmherzigen
Muslime, die an den Verheißenen Messias und
Imam Mahdi, Hadhrat Mirza Ghulam Ahmad
Qadiani (as), glauben.

Kontakt:
Bei Fragen und Informationen rund um den Islam und der Ahmadiyya stehen wir Ihnen jederzeit über unser Kontaktformular, via E-Mail oder auch telefonisch unter der kostenlosen Hotline (Festnetz & Mobilfunk in Deutschland) 0800 210 77 58 und für Türkisch-Sprechende unter 0800 000 13 25 zur Verfügung.

Muslime, die an den Verheißenen Messias und Imam Mahdi,
Hadhrat Mirza Ghulam Ahmad Qadiani (as), glauben.
Im Namen Allahs, des Gnädigen, des Barmherzigen

Islamausstellung in Richard-Müller-Schule: Mit Offenheit und Transparenz informieren

Datum: 02. April 2014

Fulda - Eine Ausstellung mit dem Titel "Eine Reise durch die islamische Zeit" ist seit Montag an der Fuldaer Richard-Müller-Schule zu sehen. Mit großen Plakaten, Büchern und zahlreichen Infobroschüren können sich nicht nur Schüler über die Religion informieren.

Konzentriert lauschten die Schüler den Ausführungen der anwesenden Vertreter der Ahmadiyya-Gemeinde, die sich große Mühe gaben, ihre Zuhörer auf das Thema Islam einzustimmen. Ein Beispiel dafür war die Koranrezitation, die Manaf Rana vortrug und im Anschluss für die Schüler übersetzte. Dass sich die Gemeinde offen und transparent darstellen möchte, wird auch durch die zahlreichen Broschüren deutlich – und die große Bereitschaft der Vertreter, sich den Fragen der Schüler zu stellen.

Schulleiterin Claudia Hümmler-Hille erklärte zunächst, wie es dazu kam, dass die Ausstellung nun in der Richard-Müller-Schule zu Gast ist: Sie erinnerte an den "Trialog der Kulturen", an dem die Schule im vergangenen Jahr teilgenommen hatte. "Dabei ist die Idee entstanden, diese Ausstellung hier zu zeigen", sagte die Schulleiterin. Die Schüler sollten sich mit der Religion auseinandersetzen und so den "Geist des Trialogs weitertragen", sagte sie.

Um den Schülern die Weltreligion näherzubringen, erklärte Mohammad Faheem Sharma im Anschluss, was Islam überhaupt bedeute: "Übersetzt heißt das ,Frieden und Sicherheit' – was auch bedeutet, dass wir den Respekt vor Andersgläubigen, anderen Völkern und Denkweisen aufrechterhalten müssen", sagte er. Auch Vorurteilen wolle man entgegenwirken.

Safeer-ur-Rahman Nasir, Imam und Theologe der Ahmadiyya-Gemeinde Kassel-Fulda, erklärte den Schülern, dass es die Ahmadiyya-Gemeinde seit 1955 in Deutschland gebe und sie damit die erste muslimische Gemeinde in der Bundesrepublik gewesen sei. "Wir verstehen uns als Reformgemeinde innerhalb des Islam", sagte er und fügte hinzu: "Unser Bestreben ist es, die wahren Lehren des Propheten umzusetzen. Dazu veranstalten wir viele Projekte – zum Beispiel diese Ausstellung."

Und das Engagement hat sich offenbar gelohnt: Auch nach der Eröffnung der Ausstellung blieben zahlreiche Schüler vor Ort, um sich zu informieren – so wie die Schüler Christina Kontschak (19), Maximilian Mück (19) und Jonas Lieb (18). "Die Ausstellung wirkt sehr einladend", sagte Christina: "Wir haben das Thema Islam auch schon im Unterricht behandelt – von dieser Gemeinde hatte ich zuvor allerdings noch nichts gehört." Von ihren Lehrern seien sie aber auf die Ausstellung vorbereitet worden, erklärte Jonas: "Sie wird auch in der nächsten Religionsstunde Thema sein." Er erzählt, dass sie darüber hinaus von ihren Lehrern in der Vorbereitung Fragen bekommen hätten, die die Schüler anhand der Plakate und des Vortrags beantworten mussten.

Die Ausstellung ist noch bis zum 11. April im Gebäude A der Richard-Müller-Schule, Pappelweg 8, zu sehen und ist montags bis samstags von 10 bis 17 Uhr geöffnet. Vorträge (siehe Kasten) runden das Programm ab. Vertreter der Gemeinde sind vor Ort und leiten Besucher bei Bedarf durch die Ausstellung.

Hinweis: Dieser Inhalt ist lediglich ein Verweis auf einen extern (nicht auf dieser Website) veröffentlichten Medienbericht. Die Ahmadiyya Muslim Jamaat Deutschland übernimmt in inhaltlichen Angelegenheiten zu diesem Artikel keine Verantwortung.

Quelle: Originalartikel lesen

Aktuelle Literatur

Verschiedene Autoren
Hadhrat Mirza Bashir ud-Din Mahmud Ahmad (ra)
Sir Muhammad Zafrullah Khan
Verschiedene Autoren
Verschiedene Autoren
Sheikh Abdul Qadir Sudagarh
Hadhrat Mirza Tahir Ahmad (rh)
Hadhrat Mirza Ghulam Ahmad (as)
Hadhrat Mirza Masroor Ahmad (aba)
Chaudhry Masroor Ahmad
Sheikh Nasir Ahmad
Hadhrat Mirza Ghulam Ahmad (as)
Hadhrat Mirza Ghulam Ahmad (as)
MTA TV Livestream Unsere Moscheen in Deutschland Der Heilige Koran
Google+