Bei Fragen zu Islam Ahmadiyya rufen Sie uns unter der kostenlosen 24/7 Hotline 0800 210 77 58 oder 0800 000 13 25 (türkisch) an.

Im Namen Allahs, des Gnädigen, des Barmherzigen
Muslime, die an den Verheißenen Messias und
Imam Mahdi, Hadhrat Mirza Ghulam Ahmad
Qadiani (as), glauben.

Kontakt:
Bei Fragen und Informationen rund um den Islam und der Ahmadiyya stehen wir Ihnen jederzeit über unser Kontaktformular, via E-Mail oder auch telefonisch unter der kostenlosen Hotline (Festnetz & Mobilfunk in Deutschland) 0800 210 77 58 und für Türkisch-Sprechende unter 0800 000 13 25 zur Verfügung.

Muslime, die an den Verheißenen Messias und Imam Mahdi,
Hadhrat Mirza Ghulam Ahmad Qadiani (as), glauben.
Im Namen Allahs, des Gnädigen, des Barmherzigen

Islamische Gemeinde gewährte Einblicke: 'Beide Extreme sind falsch'

Datum: 03. Oktober 2012

Betzdorf. Dialog der Religionen: Anlässlich des Tages der offenen Moschee gewährte auch die islamische Betzdorfer Gemeinde Ahmadiyya Muslim Jamaat Einblicke. Dabei kam die Sprache auch auf die aktuelle Diskussion um das Schmähvideo und die Reaktionen darauf.

An der bundesweiten Aktion "Tag der offenen Moscheen" beteiligte sich auch die heimische Gemeinde Ahmadiyya Muslim Jamaat. In den Räumlichkeiten an der Burgstraße in Betzdorf begrüßten Naseer Ahmad, Präsident der Betzdorfer Gemeinde, Muhammad Anees und Cengiz Varli - beide kommen von der Lüdenscheider-Gruppe - die Gäste. Zu den ersten Gästen zählte Landrat Michael Lieber, der der Gemeinde nicht zum ersten Mal einen Besuch abstattete.

Wurzeln liegen in Indien
Bei dem Gedankenaustausch kam man auf verschiedene Themen zu sprechen. Lieber informierte sich unter anderem über die Herkunft der Ahmadiyya-Muslim-Gemeinde und über deren Wurzeln. Anees erläuterte, dass der Ursprung in Indien liege. Mirza Ghulam Ahmad von Qadian habe die Gemeinde 1889 gegründet und sei deren erster Kalif geworden. Noch im Gründungsjahr habe er den Mitgliedern verboten, Gewalt anzuwenden, auch wenn sie selbst Gewalt erfahren würden.

"Es kann nicht jeder flüchten"
Anees und Varli berichteten, dass die Gemeinde in Pakistan immer wieder Gewaltwellen erlebt habe. Auch wenn die Gläubigen dort stark verfolgt würden und ihren Glauben immer noch nicht frei ausleben könnten, würden dort weltweit die meisten Ahmaddiyya-Muslim-Jamaat-Mitglieder leben. "Es kann nicht jeder flüchten", erklärte Anees.

"Beide Extreme sind falsch"
Bei dem Austausch tangierte man auch das Schmähvideo auf der einen Seite und die Gewaltexzesse auf der anderen. "Beide Extreme sind falsch", betonte Anees. Man müsse zur Vernunft und zum Dialog kommen. "Die Waffe eines Muslims ist das Gebet", sagte Varli.

Wunsch nach eigener Moschee
Weltweit gibt es Gemeinden in 197 Ländern. In Deutschland leben zwischen 35 000 und 40 000 Mitglieder. Die Gemeinde in Betzdorf zählt 52. Der Landrat wollte auch wissen, wie der Tag der offenen Moscheen nach dem 11. September 2001 angenommen worden sei und wie es sich heute darstelle. Damals sei das Interesse sehr stark gewesen, inzwischen etwas rückläufig. Wenn es aber aktuelle Anlässe gebe, dann spüre man wieder die Wissbegier der Menschen, so Varli. Sich Informationen aus erster Hand zu holen, statt sich nur etwas von Dritten erzählen zu lassen, sei der beste Weg, sagte Anees. Seit 2009 hat die Gemeinde ihre Räumlichkeiten und den Gebetsraum an der Burgstraße. "Hier fühlen wir uns wohl", hieß es gestern. Der Wunsch, eine eigene Moschee zu bauen, der sei zwar vorhanden, aber liege im Moment auf Eis.

Hinweis: Dieser Inhalt ist lediglich ein Verweis auf einen extern (nicht auf dieser Website) veröffentlichten Medienbericht. Die Ahmadiyya Muslim Jamaat Deutschland übernimmt in inhaltlichen Angelegenheiten zu diesem Artikel keine Verantwortung.

Quelle: Originalartikel lesen

Aktuelle Literatur

Al-Haadsch Ataullah Kaleem
Hadhrat Mirza Masroor Ahmad (aba)
Hadhrat Mirza Ghulam Ahmad (as)
Verschiedene Autoren
Verschiedene Autoren
Verschiedene Autoren
Hadhrat Mirza Ghulam Ahmad (as)
Hadhrat Mirza Masroor Ahmad (aba)
Hadhrat Mirza Ghulam Ahmad (as)
Hadhrat Mirza Ghulam Ahmad (as)
MTA TV Livestream Unsere Moscheen in Deutschland Der Heilige Koran
Google+