Bei Fragen zu Islam Ahmadiyya rufen Sie uns unter der kostenlosen 24/7 Hotline 0800 210 77 58 oder 0800 000 13 25 (türkisch) an.

Im Namen Allahs, des Gnädigen, des Barmherzigen
Muslime, die an den Verheißenen Messias und
Imam Mahdi, Hadhrat Mirza Ghulam Ahmad
Qadiani (as), glauben.

Kontakt:
Bei Fragen und Informationen rund um den Islam und der Ahmadiyya stehen wir Ihnen jederzeit über unser Kontaktformular, via E-Mail oder auch telefonisch unter der kostenlosen Hotline (Festnetz & Mobilfunk in Deutschland) 0800 210 77 58 und für Türkisch-Sprechende unter 0800 000 13 25 zur Verfügung.

Muslime, die an den Verheißenen Messias und Imam Mahdi,
Hadhrat Mirza Ghulam Ahmad Qadiani (as), glauben.
Im Namen Allahs, des Gnädigen, des Barmherzigen

Einberufungszeremonie der Jamea Ahmadiyya Deutschland findet in einem historischen Rahmen statt

Datum: 23. April 2017

Die Ahmadiyya Muslim Jamaat ist hocherfreut bekannt geben zu dürfen, dass am 22. April 2017 die zweite Einberufungszeremonie der Jamea Ahmadiyya Deutschland auf dem Gelände der Jamea Ahmadiyya in Riedstadt stattfand.

Das weltweite Oberhaupt der Ahmadiyya Muslim Jamaat, der fünfte Khalif, seine Heiligkeit Hadhrat Mirza Masroor Ahmad (aba) saß der Zeremonie vor und hielt die Hauptansprache.

Während der Zeremonie erhielten 16 Absolventen "Shahid Abschluss" Zeugnisse durch Hadhrat Mirza Masroor Ahmad (aba) und wurden zu Imamen und Imame der Ahmadiyya Muslim berufen. Außerdem wurde ein Absolvent durch ein "Mubashir Abschluss" Zeugnis ausgezeichnet. Neben Deutschland entstammten die Absolventen aus Bulgarien, Frankreich und der Schweiz.

Im Anschluss der Präsentation hielt Hadhrat Mirza Masroor Ahmad (aba) eine inspirierende Rede, in der die weitreichende Verantwortung der neu ernannten Imame hervorgehoben worden.

Die Absolventen ansprechend sagte Hadhrat Mirza Masroor Ahmad (aba):
"Auf der persönlichen Ebene sollten sie weiterhin danach trachten ihr wissen zu mehren, gemäß dem Propheten Muhammad (Friede und Segnungen seien mit ihm), der sagte, dass das Streben nach Mehrung an Wissen einem durch das gesamte Leben begleiten sollte. Zur selben Zeit sollten sie darin bestrebt sein das spirituelle und moralische Niveau der Gemeindemitglieder zu erhöhen, zudem sollten sie darüber hinaus die wahre und friedliche Botschaft des Islam in alle Winkel verbreiten."

Hadhrat Mirza Masroor Ahmad (aba) führte fort:
"Um ihre Verantwortungen zu erfüllen, ist es von großer Bedeutung, dass sie einen starken und dauerhaften Bund mit Allah, dem Allmächtigen, schließen. Wenn sie selbst keine persönliche Bindung zu Allah, dann werden sie nicht in der Lage sein ihr Versprechen, dem Glauben höchste Wichtigkeit zukommen zu lassen, erfüllen können und sie werden ihren Dienst hinsichtlich des Näherbringens der Menschen an Allah ausführen können."

Die Wichtigkeit des kontinuierlichen Lernens hervorhebend sagte Hadhrat Mirza Masroor Ahmad (aba):
"Neben dem Achtgeben auf ihr Gebet sollten sie über die tieferen Bedeutungsebenen des Heiligen Koran reflektieren und dessen Exegese studieren. Sie sollten täglich die Bücher des Verheißenen Messias (Friede sei mit ihm), da sie beste Interpretation des Koran beinhaltet. Nur wenn sie wahres Wissen um den Koran erlangen, können sie an den Islam gerichtete Fragen und Anschuldigungen beantworten."

Seine Heiligkeit sagte, dass Ahmadi Muslim Imame keinem Minderwertigkeitskomplex verfallen sein sollten oder jegliche Art von Beschämung über den Islam empfinden sollten und sollten unabhängig der Situation fest zu ihrem Glauben stehen.

Hadhrat Mirza Masroor Ahmad (aba) sagte:
"Als Imame sollten sie von den fundamentalen Grundsätzen des Islam und den Lehren des Heiligen Propheten Muhammad (Friede sei mit Ihm). Es ist belanglos, ob Artikel in den Medien oder ganze Zeitungen gegen sie erscheinen. Unabhängig der Umstände sollten sie ihrer Überzeugung treu sein. Erinnern sie sich stets daran, dass die wahre Botschaft des Islam ist dafür vorhergesehen verbreitet zu werden, denn es ist das versprechen von Allah, dem Allmächtigen."

Hadhrat Mirza Masroor Ahmad (aba) führte fort:
"Vergesst nicht, Allah prophezeite dem Verheißenen Messias (Friede sei mit ihm), dass "ich deine Botschaft bis ans Ende der Welt tragen werde". Wenn ein derartiges Versprechen von Allah gegeben wurde, dann brauchen wir niemanden zu fürchten. Daher ist das Verbergen oder Kompromittieren ihres Glaubens kein Zeichen von Weisheit, sondern kann eher durch Feigheit beschrieben werden."

Seine Heiligkeit sagte, dass Ahmadi Muslim Imame nicht wie sog, Kleriker sein dürften, die nicht gemäß ihren Predigten handelten.

Hadhrat Mirza Masroor Ahmad (aba) sagte:
"Parallel zu ihrem Gottesdienst gegenüber Allah, dem Allmächten, der einen hohen Standard besitzen sollte, so sollte auch ihre Moral von höchstem Standard sein. Sei es ihr Alltag, ihr Umgang mit der Öffentlichkeit oder in Bezug auf ihren Kleidungsstil, ihre Erscheinung sollte beispielhaft sein. Die Menschen sollten sie auf den ersten Blick als solche Personen erkennen, die als wahre Repräsentanten der Ahmadiyya Muslim Jamaat wahrgenommen werden."

Seine Rede abschließend, betonte Hadhrat Mirza Masroor Ahmad (aba) die Wichtigkeit von Rechtschaffenheit und das Trachten nach der Hilfe Allahs unter allen Umständen.

Hadhrat Mirza Masroor Ahmad (aba) sagte:
"Wann immer und wo immer sie in eine Notlage geraten, so sollten sie sich vor Allah verbeugen, anstatt sich dann Menschen zuzuwenden. Trachten sie nach dem Beistand und der Unterstützung Allahs in jeder Facette ihres Lebens und denken sie stets daran seine Führung auf für geraden Weg einzufordern."

Die Zeremonie endete durch ein stilles, dass durch seine Heiligkeit geleitet wurde.

Veröffentlicht durch die:
Pressestelle der Ahmadiyya Muslim Jamaat in Deutschland
Telefon: 0163 - 302 74 73
E-Mail: presse@ahmadiyya.de

Aktuelle Literatur

Hadhrat Mirza Tahir Ahmad (rh)
Hadhrat Mirza Ghulam Ahmad (as)
Dr. Mohammad Dawood Majoka
Mushtaq Ahmad Bajwa
Hadhrat Mirza Masroor Ahmad (aba)
Hadayatullah Hübsch
Sir Muhammad Zafrullah Khan
Hadhrat Mirza Ghulam Ahmad (as)
Verschiedene Autoren
MTA TV Livestream Unsere Moscheen in Deutschland Der Heilige Koran
Google+