Bei Fragen zu Islam Ahmadiyya rufen Sie uns unter der kostenlosen 24/7 Hotline 0800 210 77 58 oder 0800 000 13 25 (türkisch) an.

Im Namen Allahs, des Gnädigen, des Barmherzigen
Muslime, die an den Verheißenen Messias und
Imam Mahdi, Hadhrat Mirza Ghulam Ahmad
Qadiani (as), glauben.

Kontakt:
Bei Fragen und Informationen rund um den Islam und der Ahmadiyya stehen wir Ihnen jederzeit über unser Kontaktformular, via E-Mail oder auch telefonisch unter der kostenlosen Hotline (Festnetz & Mobilfunk in Deutschland) 0800 210 77 58 und für Türkisch-Sprechende unter 0800 000 13 25 zur Verfügung.

Muslime, die an den Verheißenen Messias und Imam Mahdi,
Hadhrat Mirza Ghulam Ahmad Qadiani (as), glauben.
Im Namen Allahs, des Gnädigen, des Barmherzigen

Kalif des Islam und mehrere tausend Gläubige zum Friedensgebet am Karfreitag versammelt

Datum: 12. April 2017

Am 14. April um 14:00 Uhr am Moscheebau-Grundstück in Raunheim (bei Rüsselsheim)

Seine Heiligkeit, der Kalif, Hadhrat Mirza Masroor Ahmad (aba) und mehrere tausend Gläubige versammeln sich am 14. April ab ca. 13:30 Uhr in Raunheim bei Frankfurt am Main, zum Freitagsgottesdienst - als sichtbares Zeichen für Frieden.

Gegenwärtig besucht das weltweite Oberhaupt der Ahmadiyya Muslim Jamaat - mit mehreren zehn Millionen Anhängern in 207 Staaten der Erde - die Bundesrepublik, eröffnet Moscheen und trifft Menschen zu Audienzen.

Die weltweit live übertragene Freitagspredigt hält Seine Heiligkeit (aba) auf dem Grundstück der zukünftigen Moschee in Raunheim. Zur zeremoniellen Grundsteinlegung der neuen Moschee in Raunheim lädt die Ahmadiyya Muslim Jamaat am Dienstag, den 18. April, ab 17:00 Uhr.

Der Freitagsgottesdienst am Karfreitag findet in großen Zelten statt, denn mehrere tausend muslimische Frauen und Männer freuen sich auf die Predigt und das Gebet mit seiner Heiligkeit, dem Kalifen des Islam, höchstpersönlich.

Angesichts erschreckender Meldungen von Terror und Wahnsinn im Namen des Islam tragen sichtbare, friedliche Ereignisse wie z. B. eine friedliche religiöse Versammlung oder auch der am Dienstag symbolisch eingeleitete Bau einer Moschee zur Besänftigung islamophober Denkmodelle bei und fördern den gesellschaftlichen Zusammenhalt.

Medien und Presse ist herzlich gern eingeladen dem Großereignis beizuwohnen und darüber zu berichten.

Veröffentlicht durch die:
Pressestelle der Ahmadiyya Muslim Jamaat in Deutschland
Telefon: 0163 - 302 74 73
E-Mail: presse@ahmadiyya.de

Aktuelle Literatur

Hadhrat Mirza Tahir Ahmad (rh)
Verschiedene Autoren
Hadayatullah Hübsch
Verschiedene Autoren
Hadhrat Mirza Ghulam Ahmad (as)
Hadhrat Mirza Ghulam Ahmad (as)
Hadhrat Mirza Bashir ud-Din Mahmud Ahmad (ra)
Hadhrat Mirza Ghulam Ahmad (as)
Verschiedene Autoren
Hadhrat Mirza Ghulam Ahmad (as)
Hadhrat Mirza Ghulam Ahmad (as)
Hadhrat Mirza Ghulam Ahmad (as)
MTA TV Livestream Unsere Moscheen in Deutschland Der Heilige Koran
Google+